Patienten & Angehörige

Jeder Mensch erlebt Phasen, in denen es ihm nicht gut geht. Psychische Krisen können plötzlich und scheinbar ohne Grund auftreten oder die Folge einschneidender Veränderungen sein. In der Regel gelingt  es, Probleme aus eigenen Mitteln zu lösen und Krisen zu bewältigen. Hilfreich dabei ist ein gutes  soziales Netz, die Unterstützung durch Familie und Freunde. Auch der Austausch in einer Selbsthilfegruppe  kann helfen, mit einer Krankheit oder einer bestimmten Lebenssituation besser umgehen zu  können. Wenn das aber nicht ausreicht und Symptome wie Angst, Depressionen, Schlafstörungen, Verwirrtheit  und vieles andere mehr länger andauern, ist es wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu  nehmen. Zu langes Abwarten kann die Störung verstärken und den Heilungsprozess verlängern.

Die Integrierte Psychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland bietet eine Vielzahl verschiedener angepasster  ambulanter und stationärer Behandlungsmöglichkeiten für Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen  an. Zögern Sie nicht, sich bei Fragen direkt an die jeweiligen Stationen oder an unser Triagezentrum zu wenden.

Eine Nummer - Viele Dienstleistungen

Unser Triagezentrum unter der Telefonummer 052 224 37 77 beantwortet Ihre Fragen bei Verdacht auf psychische Krankheit und nimmt auch direkte Anmeldungen von Patientinnen und Patienten sowie von Angehörigen entgegen.

Das Triagezentrum ist von Montag bis Freitag, 7.30 bis 19.30 Uhr bedient.

Parkplätze bei der Klinik Schlosstal

Bitte beachten Sie: Einige Parkplätze mit einer Parkzeit von max. 2 Stunden stehen auf dem Gelände der Klinik Schlosstal zur Verfügung.

Für längeres/tageweises Parkieren können Tagesparkkarten zu
Fr. 10.-- am Empfang bezogen werden.