Behandlung

Auf der kognitiven Verhaltenstherapie basierende Therapieverfahren bieten ein umfassendes Behandlungskonzept an. Im emotionalen Schutz der Therapie werden die Einzelheiten des Ereignisses nochmals genau durchgegangen und gegebenenfalls fehlerhafte Kognitionen korrigiert. Der Patient soll sich den belastenden Erinnerungen nochmals aussetzen und sich so an sie gewöhnen. S

trategien des Angstmanagements können hilfreich sein. Schliesslich soll dem Patienten geholfen werden, eine Neuorientierung im Leben zu finden.
Bei schwerer Traumatisierung kann eine stationäre Traumatherapie sinnvoll sein.