Behandlung

Bei leichteren Beschwerden können arbeitspsychologische Interventionen, Entspannungsverfahren und Stressbewältigungsstrategien genügen.

Schwer ausgeprägte Burnoutzustände bedürfen der gängigen psychiatrisch-psychotherapeutischen Interventionen, der sorgfältigen, individuell angepassten Strategie für eine allfällige Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess und gegebenenfalls arbeitsorganisatorische Veränderungen.