Koordinations- + Beratungsstelle

Netzwerkarbeit

Koordination und Netzwerktätigkeit

Unsere Fachstelle fördert den Aufbau und die Organisation von lokalen und regionalen Netzwerken.
Konkret werden Foren für Sozialpsychiatrie in Winterthur, Effretikon und im Zürcher Unterland geführt. Sie finden je viermal jährlich statt und bieten Inputreferate und Diskussionsplattformen zu aktuellen psychiatrischen Themen.

Die KoBe leistet Vernetzungsarbeit zwischen Fachpersonen der Integrierten Psychiatrie Winterthur-Zürcher Unterland und dem Netzwerk, so dass fachliche Hilfestellungen leichter zugänglich sind und psychiatrisches Wissen angezapft werden kann (Vorträge, Fortbildungen, Intervision usw.).

Wir helfen bei der Entwicklung von Zusammenarbeitsvereinbarungen mit und beraten und unterstützen beim Aufbau neuer Angebote in den Bereichen Projektmanagement, Finanzierung und Organisationsentwicklung.

Umfassendere Leistungen werden nach Vereinbarung in Rechnung gestellt.

 

Das Netzwerk spielt. Anlass vom 19. November 2014. 

Im Film „Das Netzwerk spielt“ wird die Vernetzungsarbeit innerhalb der psychiatrischen Versorgung anschaulich näher gebracht. In Kurzinterviews kommt zum Ausdruck, welche Bedeutung eine gute Vernetzung der Akteure in der Psychiatriearbeit hat und wie diese erlebt wird. 

Start / Stop Ton aus / ein Zurück

Intervision

Die KoBe bietet Möglichkeiten für einen fallbezogenen Fachaustausch in Gruppen zwischen Fachpersonen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Aktuell werden zwei angeleitete Intervisionsgruppen angeboten. Die Intervision ist unentgeltlich.

Öffentliche Weiterbildung

Es werden regelmässig öffentliche Weiterbildungsveranstaltungen zu psychiatrischen Themen sowie Tagungen organisiert.

Öffentlichkeitsarbeit Thema „psychisch kranke Menschen“

Die Koordinations- und Beratungsstelle macht in der Psychiatrieregion Winterthur-Zürcher Unterland auf die Anliegen, die spezifischen Probleme und im Besonderen auf die Stigmatisierung psychisch kranker Menschen aufmerksam. Dabei bezieht sie Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie Betroffene und Angehörige mit ein.

Die KoBe initiiert und organisiert jährlich eine Tagung anlässlich des 10. Oktobers, (Internationaler Tag der psychischen Gesundheit) – zusammen mit anderen Netzwerkpartnern.

Infobriefe

Infobriefe enthalten regelmässig aktualisierte Informationen über neue Angebote und Veränderungen im Psychiatrienetzwerk. Sie werden viermal jährlich herausgegeben.

Die Infobriefe richten sich an Fachpersonen und Institutionen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen der Psychiatrieregion Winterthur-Zürcher Unterland.

Interessante Meldungen und Neuerungen können von allen Netzwerkmitgliedern platziert werden.