Depressions- & Angststation Winterthur

Die DAS bietet eine umfassende Abklärung und ein breites Therapieprogramm mit   Psycho-, Spezial-, und Pharmakotherapie sowie pflegerischer Begleitung. Behandlungsziele werden mit den Patienten individuell vereinbart.

Das Angebot der Depressions- und Angststation richtet sich an Patientinnen und Patienten mit

  • depressiven Erkrankungen
  • Angst- und Zwangserkrankungen
  • Burnout Symptomatik
  • Anpassungsstörungen bei schwierigen Lebensereignissen
  • Komorbidität (z. Bsp. ADHS, Persönlichkeitsakzentuierung)

Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass die Patienten am Psychotherapieprogramm teilnehmen können ohne grössere Einschränkungen sprachlicher und kognitiver Fähigkeiten. Die DAS ist eine offen geführte Station. Deshalb ist es notwendig, dass die Patienten allgemeingültige und individuelle Vereinbarungen einhalten können.