Psychiatrische Ambulatorien und Psychiatrische Poliklinik

Gruppentherapien

Die ipw betreibt eine Vielzahl von ambulanten Gruppentherapien. Die Vermittlung von Information zum jeweiligen Krankheits- bzw. Störungsbild sowie die Solidaritätserfahrung mit anderen Betroffenen sind dabei wesentliche Wirkfaktoren.

Für wen ist eine Gruppentherapie empfehlenswert?
Die Gruppentherapien stehen Menschen mit psychischen Schwierigkeiten offen, die sich in einer geleiteten Therapiegruppe mit ihren Schwierigkeiten auseinander setzen möchten. Dabei stehen das Vermitteln von Wissen, das Erlernen von neuen Erfahrungen und der Austausch mit anderen Betroffenen sowie mit Fachpersonen im Vordergrund. Eine Gruppentherapie kann ergänzend zu einer Einzeltherapie besucht werden.

Angststörungen

Die Gruppenangebote sind flexibel und richten sich nach den jeweiligen Bedürfnissen der Teilnehmenden. Wichtige Bausteine sind Informationen über Angst und Angststörungen, das Erlernen von Entspannungstechniken sowie die eigenen Ängste zu verstehen und zu konfrontieren. Weiter wird der Umgang mit Ängsten in Familie und Alltag geübt.

Angesprochen sind Menschen mit

  • Angstanfällen (Panikattacken)
  • Platzangst (Angst vor belebten Orten wie Kaufhäuser, Supermärkte, Züge, Busse usw.)
  • Ängsten in sozialen Situationen (z. Bsp. vor Leuten sprechen)
  • Phobien (Flugangst, Tunnelangst, Höhenangst, Tierphobien)
  • Generalisierten Ängsten

Wann/Wo:
Psychiatrische Poliklinik
, Haldenstr. 63, Winterthur
Angstgruppe 16.00 - 18.00 Uhr (Wochentag und Daten bitte anfragen)

Informationen/Anmeldung:
Sekretariat Psychiatrische Poliklinik: 052 266 28 84, psychpol@ipw.zh.ch

Schmerzpatienten

In der Schmerzgruppe arbeiten die Patientinnen und Patienten aktiv an der Bewältigung ihrer Schmerzproblematik. Dabei geht es darum zu verstehen, wie der Schmerz entsteht, wie er wirkt und wie Symptome und Verhalten zusammenhängen. Weiter lernen die Patientinnen und Patienten hilfreiche Körperhaltungen und Bewegungen kennen und üben diese ein. Schliesslich entwickeln und erproben sie psychologische Bewältigungsstrategien, welche das Verhalten und Denken betreffen.


Wo/Wann:
Psychiatrische Poliklinik, Haldenstr. 63, Winterthur
ACT-Schmerzgruppe
Mittwoch 14.00 - 15.30 Uhr

Informationen/ Anmeldung
Sekretariat Psychiatrische Poliklinik: Tel. 052 266 28 84, psychpol@ipw.zh.ch


Ambulatorium für Erwachsene Bülach
,
Gartematt 6, Bülach
(wochentag und Zeit bitte anfragen)

Informationen/ Anmeldung
Sekretariat Ambulatorium Bülach: Tel. 044 866 37 01, ambulatorium.buelach@ipw.zh.ch

Menschen mit Depressionen

Die interpersonelle Psychotherapie IPT, die in der Gruppe angewendet wird, dient der Veränderung von zwischenmenschlichen Beziehungen. Soziale Beziehungen können sehr hilfreich sein, sie sind aber häufig auch Auslöser für Depressionen, etwa wenn sich das Umfeld verändert, wenn häufige Konflikte bestehen oder bei Trennungen. Die IPT ist eine strukturierte, zielorientierte Kurzzeittherapie, die der Problembewältigung dient.

Wann/Wo:
Ambulatorium für Erwachsene Winterthur
, Rudolfstr. 19, Winterthur
Donnerstag 10.45 - 11.45 Uhr

Informationen/Anmeldung:
Sekretariat Ambulatorium Winterthur: 052 224 37 37, ambulatorium.winterthur@ipw.zh.ch

Depression - Rückfälle vermeiden

Depressionen gehören zu den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen: circa 15% der Menschen erkranken in ihrem Leben daran. In den meisten Fällen ist die Depression gut behandelbar. Die Rückfallraten sind jedoch hoch: über 50% in den ersten 6 Monaten (ohne Therapie). Auch bei gutem Verlauf beträgt sie innert 10 Jahren 30%, in 20 Jahren 60%. Durch eine antidepressive Therapie in einem frühen Rückfallstadium können diese Zahlen deutlich gesenkt werden. Das Ziel ist jedoch, Rückfälle möglichst zu vermeiden.

Unser Gruppenangebot möchte Patienten und Patientinnen befähigen, kompetent Ihrer psychischen Gesundheit Sorge zu tragen und Rückfälle frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.

Es nehmen maximal 10 PatientInnen teil, die alle eine oder mehrere Depressionen erlitten haben und aktuell nicht akut depressiv sind.

Wann/Wo: 
Ambulatorium für Erwachsene Winterthur, Rudolfstr. 19, Winterthur
Donnerstag 16.30 - 18.00 Uhr
Insgesamt 8 Sitzungen

Informationen/Anmeldung:
Voraussetzung für die Gruppenteilnahme ist ein Vorgespräch bei einer der Gruppenleiterinnen.

Angela Müller Fachpsychologin FSP, Tel.052/224 35 54, angela.mueller@ipw.zh.ch

 

Soziales Kompetenztraining

Das Soziale Kompetenztraining bietet sich für Menschen an, die soziale Schwierigkeiten haben und ihr Selbstwertgefühl stärken möchten. In der Gruppe werden Strategien entwickelt, wie schwierige Situationen bewältigt werden können. Ein wesentliches Instrument ist dabei das Rollenspiel, in dem schwierige Situationen erkannt und geübt werden können.

Wann/Wo:
Ambulatorium für Erwachsene Winterthur, Rudolfstr. 19, Winterthur
Montag 13.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag 09.15 - 10.15 Uhr

Infos/Anmeldung: 
Sekretariat Ambulatorium Winterthur: 052 224 37 37, ambulatorium.winterthur@ipw.zh.ch