Akutstationen

Bewegungstherapie

In der Bewegungstherapie wird die Wahrnehmung des eigenen Körpers als Grundlage des Handelns, Fühlens und Denkens genutzt. Körperliche Reaktionen (Spannung, Schlaffheit, Gefühllosigkeit etc.), die oft bei psychischen Erkrankungen auftreten, werden gemeinsam mit der Patientin / dem Patienten thematisiert. Anschliessend werden Strategien erarbeitet, wie diese Symptome über einen besseren Zugang zum Körper beeinflusst werden können.