Spezialtherapien

Die Aktivierungs-, Bewegungs-, Ergo-, Kunst- und Physiotherapie sind Teil der verschiedenen stationären, tagesklinischen und ambulanten Angebote der ipw. 

Das sorgfältige Erfassen des Menschen in seiner gesamten Lebenssituation ist Voraussetzung für die therapeutische Behandlung. Die therapeutischen Interventionen richten sich nach dem biopsychosozialen Modell. Dieses Modell stellt den Menschen in seinem körperlichen, seelischen und sozialen Umfeld in den Mittelpunkt. Unsere Behandlung berücksichtigt dieses Umfeld in allen drei Dimensionen. 

Die Physio- und Bewegungstherapeuten analysieren die Körper- und Bewegungsfunktionen auf ihre funktionellen, sensomotorischen, neuropsychologisch-kognitiven und psychosozialen Ressourcen. Ziel ist, den Bewegungsradius zu erhalten oder zu erweitern und damit die individuelle Handlungsfähigkeit zu verbessern.

Die Ergo-, Aktivierungs- und Kunsttherapie nutzen gestalterisches, musisches und alltagsorientiertes Handeln, um äusseres, sichtbares Verhalten und die entsprechenden inneren kognitiven und emotionalen Vorgänge zu erfassen und zu beeinflussen. 

Ihre Ansprechperson

Leiterin Spezialtherapien
Heidi Nolan
Telefon 052 224 33 74
heidi.nolan@ipw.zh.ch