Pflege

Die professionelle Pflege ist eine tragende Säule von Behandlung und Betreuung während eines stationären oder ambulanten Aufenthaltes in der Psychiatrie. Diplomierte Pflegefachpersonen betreuen und pflegen fachlich kompetent rund um die Uhr. Sie tragen massgeblich zur Lebensqualität von Patienten und Angehörigen während der veränderten Lebenssituation in der Klinik bei. Pflege und Betreuung sind auf den Bedarf und die Wünsche der Patienten ausgerichtet.

Um auch in Zukunft ein gute Qualität in der Pflege leisten zu können, beinhaltet unser Leistungsauftrag zwei weitere wesentliche Aufgaben:

  • die wissenschaftliche akademische Entwicklung des Fachbereichs Pflege nutzen um die neusten Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Dabei steht der direkte Nutzen am Patienten im Vordergrund.
  • die praktische Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegenden ist für unsere Zukunft entscheidend und daher ein zentrales Führungsthema.

Von der Grundausbildung bis hin zur fachspezifischen oder höheren Weiterbildungsstufe verpflichten wir uns zu einer theoriegestützten und praxisnahen Bildungsleistung.

Menschenbild
Im Zentrum der Pflege stehen die Patienten. Wir berücksichtigen die Bedürfnisse, welche geprägt sind durch Biographie, Kultur und Religion, unter der Wahrung der Würde sowie der Rechte und Pflichten.

Gesundheit, Krankheit
Wir respektieren, dass Gesundheit und Krankheit individuell erlebt werden und dadurch die Lebensqualität jedes Einzelnen bestimmt wird.

Patienten und ihre Bezugspersonen

  • Unsere Beziehung zu den Patienten und deren Bezugspersonen ist geprägt durch gegenseitige Achtung und Wertschätzung.
  • Wir begleiten und unterstützen sie in der veränderten Lebenssituation.
  • Wir informieren sorgfältig und verständlich, damit die Patienten die Möglichkeit haben, die Eigenverantwortung im Sinne von Recovery wahrzunehmen und die Pflegeziele mitzubestimmen.

Pflege

  • Wir haben den Anspruch, der jeweiligen Situation und den Möglichkeiten entsprechend angepasst zu pflegen.
  • Wir streben eine individuelle und patientenorientierte Pflege an, die den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist sieht.
  • Dies erfordert von uns eine kontinuierliche Erweiterung der Fachkompetenz durch Fort- und Weiterbildung sowie eine aktive Auseinandersetzung in den Bereichen der Sozial- und Selbstkompetenz.

Organisation
Wir arbeiten prozess- und zielorientiert. Dies beinhaltet das Aufnehmen einer Pflegeanamnese, das Erstellen von Pflegediagnosen, das Festlegen von Zielen und Massnahmen und deren fortlaufenden Überprüfung und Anpassung mit den Patienten.

Zusammenarbeit
Am Behandlungsprozess sind verschiedene Berufsgruppen aktiv beteiligt. Für uns ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit eine Selbstverständlichkeit.