Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene

Angebot

In der Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene (BSJ) helfen wir durch Beratung, Abklärung und Psychotherapie.

Information und Beratung
Innerhalb von ein bis drei Gesprächen gehen wir auf die Fragen und Anliegen der Ratsuchenden ein, verschaffen Klärung und besprechen das weitere Vorgehen.

Mögliche Themen sind Erziehung, der Umgang mit Jugendlichen, die Behandlung von psychischen Erkrankungen oder soziale Belange - etwa im Zusammenhang mit Schule, Finanzen, Ausbildung, Wohnen etc. Zum Beispiel begleiten wir Jugendliche zu Ämtern bzw. leisten Hilfe beim Verfassen von formellen Schreiben, helfen beim Suchen von geeigneten Institutionen (Betreutes Wohnen, „Time Out“, Klinikplatz u.a.).

Psychiatrische Abklärungen
In der BSJ führen wir neuropsychologische und spezifische klinische Untersuchungen durch (ADHS, Psychose, Intelligenztest, Autismus-Spektrumsstörung im Erwachsenenalter).

Medikamentöse Behandlung
Der Einsatz von Medikamenten ist möglich.

Früherkennungssprechstunde:
Abklärung und Behandlung psychotischer Frühphasen
In der Früherkennungssprechstunde wird ein erhöhtes Risiko für eine mögliche Psychose abgeklärt.

Das Hauptmedium der Psychotherapie ist das Wort, das in Gesprächen, durch die Reflexion von Gedanken und Gefühlen, zu neuen Erkenntnissen und zu neuem Verhalten verhelfen kann. Durch das Erkennen von eigenen Fähigkeiten und das Anerkennen von eigenen Grenzen kann die Persönlichkeit gestärkt werden. Dies wiederum eröffnet neue Handlungsspielräume und ermöglicht neue Empfindungen.

Unsere erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten stammen aus unterschiedlichen psychotherapeutischen Fachrichtungen. Sie arbeiten mit verhaltenstherapeutischen-, psychodynamischen-, humanistischen oder systemischen Verfahren.

Vorträge und Weiterbildungen zu Jugendthemen
Das BSJ-Team steht für Vorträge und Weiterbildungen zu allgemeinen und psychiatrischen Jugendthemen, z.B. an Schulen, zur Verfügung

Ambulante Skillsgruppe für junge Erwachsene (17-25 Jahre)

Ziel der Gruppe ist es individuelle Strategien (Skills) zu erkennen und kennen zu lernen, sowie diese in schwierigen Situationen anwenden zu können. Mit Skills sind Strategien der Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT) gemeint, anhand deren man lernt mehr Kontrolle über starke Stimmungsschwankungen, Impulse, Selbstverletzung und Anspannungszustände zu bekommen.

Wann/Wo:
Mittwoch, 17.45 - 19.45 Uhr
BSJ, Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, Trollstrasse 18, 8400 Winterthur

Es handelt sich um eine kontinuierliche Gruppe, Anmeldungen für ein Vorgespräch sind jederzeit möglich.

Informationen und Anmeldung:
BSJ, Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, Sekretariat 052 267 68 55, bsj@ipw.zh.ch

Voraussetzungen:
- Kontinuierliche Einzel-Psychotherapie
- Regelmässige Teilnahme an den Gruppensitzungen
- Bereitschaft zu Einhaltung des Behandlungsvertrags