Psychotherapiestation für junge Erwachsene

©Christian Pohl/Pixelio

Die Psychotherapiestation für junge Erwachsene der ipw in Winterthur richtet sich in der Regel an 18- bis 25-jährige junge Menschen, die professionelle Unterstützung bei der Bewältigung von Lebenskrisen, Entwicklungsschritten und psychischen Problemen suchen. Die grosszügige Station in der Klinik Schlosstal ist offen geführt. Nach einer diagnostischen Abklärung erhalten die jungen Erwachsenen individuell auf sie abgestimmte Therapien. Die Einbindung des sozialen und familiären Bezugsnetzes ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Den Anschluss an Schule und Lehre gewährleistet während des stationären Aufenthalts die eigene Spitalschule.

Wir sind angewiesen, dass unsere Patientinnen und Patienten ein Minimum an Therapiemotivation mitbringen, absprachefähig und kooperationsfähig sind.Wir möchten den jungen Menschen unterstützen, durch den Aufenthalt mehr Autonomie und Selbstbestimmung zu erlangen.

Team

Wir sind ein interdisziplinär zusammengesetztes Behandlungsteam, das sich aus Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen und Fachpersonal aus den Bereichen Psychologie,  Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Ergo-, Kunst- und Bewegungstherapie zusammensetzt.